Veranstaltungen

  • 26.11.2014 - 26.11.2014

    Im Keller: Ein Gespräch

    Kunsthaus Zürich
    Heimplatz 1
    8001 Zürich

    Im Keller: ein Gespräch zwischen Regisseur Ulrich Seidl und Philosoph Herbert Lachmayer.
    Moderiert von Cathérine Hug, Kunsthaus Zürich
    Musikalische Begleitung durch Saadet Türköz

    19 Uhr im grossen Vortragssaal, Kunsthaus Zürich

    Im Anschluss Buchpräsentation Ulrich Seidl. Im Keller mit einem kleinen Imbiss aus Österreich

    Begleitprogramm zur Ausstellung «Egon Schiele – Jenny Saville» 
    Eintritt mit Ausstellungsticket gratis, ohne Ticket CHF 10.--

    zum Buch  »
    Flyer  »

  • 20.06.2014 - 21.06.2015

    Trinkkultur – Kultgetränk

    Universität Zürich, Völkerkundemuseum, Pelikanstrasse 40, CH-8001 Zürich

    Trinkkultur – Kultgetränk zeigt vom 20. Juni 2014 bis 21. Juni 2015 Artefakte und Archivalien aus der Sammlung des Völkerkundemuseums, die vielseitige Zugänge zu den praktischen, künstlerischen und gesellschaftlichen Fertigkeiten der Menschen erlauben, die diese Getränke zuzubereiten, haltbar zu machen und zu geniessen wissen. Für einmal präsentiert das gesamte Museumsteam die ethnographische Sammlung als Speicher von Können und Wissen und lotet ihr Potential und ihre mögliche Bedeutung für die Zukunft aus.

    Vernissage am 19. Juni 2014, 18 Uhr

    Weitere Informationen

    zum Buch  »

  • 04.12.2014 - 14.02.2015

    Ulrich Seidl. Stills 1998 - 2014

    OstLicht. Galerie für Fotografie, Absberggasse 27, A-1100 Wien

    Die Galerie OstLicht widmet sich erstmals umfassend den fotografischen Arbeiten Ulrich Seidls. Zu sehen sind ausgewählte Standbilder aus Filmen von den späten Neunzigern bis heute: Models (1998), Hundstage (2001), Brüder, lasst uns lustig sein (2006), Import Export (2007), die Paradies-Trilogie Liebe, Glaube, Hoffnung (2012) und Im Keller (2014).

     

    Besonders in Seidls neuestem Film Im Keller dominiert der fotografische Blick des Filmautors und Regisseurs. Bild für Bild durchgestaltet, reihen sich minutenlange Tableau-Darstellungen aneinander, die Protagonisten verharren fast bewegungslos in einer Position. „Die Fotografie zu Im Keller trägt alle Stil-Charakteristika des Regisseurs“, schreibt der Journalist und Autor Stefan Grissemann. „Seidls visueller Manierismus ist die Trumpfkarte in jedem seiner Spiele: Sie sticht, als einziges Element, das er keineswegs dem Zufall überlässt, jede andere künstlerische Ambition, die am Set entwickelt werden könnte. Aus dem Kerker dieser Bilder gibt es kein Entkommen.“

     

    Eröffnung am 3. Dezember 2014, 19 Uhr


    Weitere Informationen

    zum Buch  »

  • 26.09.2014 - 01.01.2015

    IM KELLER – Filmstart

    Filmstart Österreich: 26. September 2014
    Filmstart Deutschland: 4. Dezember 2014
    Filmstart Schweiz: 1. Januar 2015

    Im Keller markiert Seidls Rückkehr zum Dokumentarfilm und handelt von Menschen und Kellern und was Menschen in ihren Kellern tun. Er handelt von menschlichen Obsessionen, von Blasmusik und Opernarien, von Fitness und Faschismus, von Sexualität und Schussbereitschaft und noch viel mehr. Es ist ein Filmessay durch das Souterrain österreichischer Seelen.

    Das Fotobuch Im Keller von Ulrich Seidl erscheint im November bei BENTELI.

    zum Buch  »